VOLLENWEIDER - DIE GESCHICHTE EINES MÖRDERS

Do, 14.10.2004 bis Mi, 20.10.2004

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
   1/6

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: Dial/d
Alterskategorie: E
Länge: 79 Minuten

Links

Synopsis

Dieser exzellente, am Filmfestival in Nyon ausgezeichnete Dokumentarfilm, folgt den Stationen des dreifachen Mörders Vollenweider, der als letzter Mensch nach zivilem Recht in der Schweiz 1940 zum Tod verurteilt wurde. Warum wird ein Mensch, den Schulkollegen als liebenswürdig und hilfsbereit in Erinnerung haben, zu einem skrupellosen Mörder? Und warum kommt es noch 1940 zu einer Hinrichtung? Welche Strafe ist gerecht? Der Film stellt brennende Fragen, die nichts von ihrer Aktualität eingebüsst haben.

Samstag, 16.10. in Anwesenheit des Regisseurs Theo Stich


Links


Cast & Crew

REGIE:

Theo Stich

PRODUZENT:

Lumen Film

CAST:

Dokumentarfilm

SCRIPT:

Theo Stich

KAMERA:

Pio Corradi

SCHNITT:

Mirjam Krakenberger

SOUND:

Dieter Meyer
Jürg von Allmen

SCORE:

Christoph Stiefel

VISUAL EFFECTS:

---



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.