REQUIEM

So, 26.03.2006 12:15 Uhr

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
   1/3

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: D/Dial.
Alterskategorie: E
Länge: 93 Minuten

Links

Synopsis

In Anwesenheit des Regisseurs Hans-Christian Schmid und der Hauptdarstellerin Sandra Hüller.

Der vielleicht beste deutsche Film des Jahres und das aufregendste Debüt seit Julia Jentsch! FAZ

Süddeutschland, anfangs der 70er-Jahre. Die junge Michaela Klingler verlässt ihr streng katholisches Elternhaus, um ein Studium zu beginnen. Glücklich geniesst sie die ersten Schritte in der neuen Freiheit. Doch Michaela wird von ihrer Vergangenheit eingeholt: Sie hat immer öfter mit Wahnvorstellungen zu kämpfen, hört Stimmen und glaubt, von Dämonen besessen zu sein. Schliesslich begibt sich Michaela in die Obhut eines jungen Priesters und stimmt einem Exorzismus zu… Mit REQUIEM ist Regisseur Hans-Christian Schmid ein Film von grosser emotionaler Wucht gelungen. Die junge Theaterschauspielerin Sandra Hüller in der Hauptrolle gibt ihr fulminantes Leinwanddebüt. Sie wurde am Filmfestival Berlin als Beste Darstellerin ausgezeichnet.


Links


Cast & Crew

REGIE:

Hans-Christian Schmid

PRODUZENT:

Hans-Christian Schmid

CAST:

Sandra Hüller
Burghart Klaussner
Imogen Kogge
Anna Blomeier

SCRIPT:

Bernd Lange

KAMERA:

Bogumil Godfrejów

SCHNITT:

Bernd Schlegel
Hansjörg Weissbrich

SOUND:

Lars Ginzel

SETDESIGN:

Christian M. Goldbeck

VISUAL EFFECTS:

Lutz Lemke



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.