QUELQUES HEURES DE PRINTEMPS

Do, 03.01.2013 bis Mi, 09.01.2013

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
   1/4

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: F/d
Alterskategorie: 16J

Links

Synopsis

Stéphane Brizés neustes Werk reiht sich nahtlos in seine früheren Alltagsgeschichten ein, die er mit so präziser Meisterschaft auf die Leinwand bringt. Seine ruhigen, scheinbar unspektakulären Filme (MADEMOISELLE CHAMBON, JE NE SUIS PAS LA POUR ETRE AIME) entwickeln einen leisen Sog, seine Figuren wachsen ans Herz, so dass sie noch lange im Gedächtnis haften bleiben. Nun erzählt er vom Lastwagenfahrer Alain (Vincent Lindon) der in der Mitte des Lebens vorübergehend wieder bei seiner Mutter Yvette (Hélène Vincent) einziehen muss. Yvette ist eine einfache Frau, eine unnahbare Mutter, er ein ungeschliffener Mann, der vom Leben gezeichnet ist. Beide tun sich schwer damit, einander ihre Zuneigung zu zeigen. Bis Yvette erkrankt und eine folgenschwere Entscheidung trifft...


Links


Cast & Crew

REGIE:

Stéphane Brizé

PRODUZENT:

Milena Poylo
Gilles Sacuto

CAST:

Vincent Lindon
Hélène Vincent
Emmanuelle Seigner
Olivier Perrier

SCRIPT:

Stéphane Brizé
Florence Vignon

SCHNITT:

Anne Klotz

SOUND:

Hervé Guyader

VISUAL EFFECTS:

Olivier Debert



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.