LA LISTE DE CARLA

Do, 30.11.2006 bis Mi, 06.12.2006

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
   1/5

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: Ov/d/f
Alterskategorie: E
Länge: 104 Minuten

Links

Synopsis

Im Herzen des internationalen Strafgerichtshofes für das ehemalige Jugoslawien kämpft eine Frau für die Verhaftung der letzten noch flüchtigen Kriegsverbrecher. Sie heissen Ratko Mladic, Radovan Karadzic oder Ante Gotovina. Die Frau heisst Carla Del Ponte. Zehn Jahre nach den Ereignissen in Srebrenica warten die Frauen in Bosnien nach wie vor darauf, dass die Gerechtigkeit gewinnt. Sie sind Überlebende des Massakers und hinterfragen den Nutzen der internationalen Justiz. Kann man ihr trauen, an sie glauben? Oder ist sie letztlich bloss ein Spielball politischer Mächte?
Aufgebaut wie ein Thriller, dessen Ende nicht abzusehen ist, befragt LA LISTE DE CARLA den Wert und eben diese Macht einer Justiz, die sich politischem Druck ausgesetzt sieht. Der Film wurde weit mehr als ein Porträt von Carla del Ponte, da er sehr genau die Wechselwirkungen zwischen Justiz und Politik am obersten Gerichtshof analysiert. Hervorragend und mutig!


Links


Cast & Crew

REGIE:

Marcel Schüpbach

PRODUZENT:

Jean-Louis Porchet
Gérard Ruey

SCRIPT:

Marcel Schüpbach

KAMERA:

Denis Jutzeler

SCHNITT:

David Monti

SOUND:

Christophe Giovannoni
Denis Sechaud

SCORE:

Michel Wintsch



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.