FINDING VIVIAN MAIER

Mi, 13.08.2014 12:15 Uhr

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
   1/4

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: E/d
Alterskategorie: 12 J
Länge: 83 Minuten
2013

Links

LunchKino Special

Mittwoch, 13.8. um 12.15h: LunchKino Special mit einer Einführung von Patrick Frey, Verleger und Schauspieler

Synopsis

Eine exzentrische Einzelgängerin, die Zeit ihres Lebens als Kindermädchen und Haushälterin bei fremden Leuten Unterschlupf findet, verbringt ihre freie Zeit mit Flanieren, Leute beobachten, eine Kamera im Anschlag. Fortan wird sie tausende Aufnahmen machen, die alle in Kartons verschwinden. Bis nach ihrem Tod ein junger Filmemacher diese Negative zufällig in einem Brockenhaus entdeckt - und damit das herausragende Talent der grossartigen Vivian Maier. Der Dokumentarfilm FINDING VIVIAN MAIER erzählt die Geschichte dieser seltsamen Frau, die so unglaublich ist, dass kein Drehbuchautor sie so erfinden könnte. Heute gilt Vivian Maier als eine der wichtigsten „Street Photographer“ des 20. Jahrhunderts. Vom Suchen und Finden einer Frau, die ihre Umwelt und sich selbst in bewegenden Momenten auf Fotografien festhielt - selbst aber keine Spuren hinterliess.


Links


Cast & Crew

REGIE:

John Maloof
Charlie Siskel

PRODUZENT:

John Maloof
Charlie Siskel

CAST:

Mary Ellen Mark

SCRIPT:

John Maloof
Charlie Siskel

KAMERA:

John Maloof

SCHNITT:

Aaron Wickenden

SOUND:

Stephen Lynch

SCORE:

J. Ralph



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.