WHERE TO INVADE NEXT

Do, 18.02.2016 bis Mi, 24.02.2016

posterimage
Slide 1
Slide 2
Slide 3
   1/3

Tickets

Im Moment sind keine Vorstellungen für diesen Film geplant

Details

Sprachversion: E/d
Alterskategorie: 14/12 J
Länge: 110 Minuten
USA / 2015

Dokumentarfilm

Synopsis

Lange hat man um den Inhalt von Michael Moores neuster Dokumentation gerätselt. Am Filmfestival in Toronto stellte er letzten September nun den mit kleiner Crew und im Geheimen gedrehten WHERE TO INVADE NEXT als Weltpremiere vor. Und es zeigte sich, dass Moore damit an seine grossen Erfolge „Bowling For Columbine“ und „Fahrenheit 9/11“ anschliesst. Wiederum prangert der politischste aller Entertainer mit scharfer Zunge und schneidendem Sarkasmus eklatante Missstände in seinem Heimatland USA an. Doch will er diesmal nicht nur aufdecken und kritisieren, sondern liefert gleich konstruktive Vorschläge. Dazu marschiert Moore als Ein-Mann-Armee der USA in Europa ein. Nur: er ist nicht unterwegs, um Territorien zu besetzen, vielmehr möchte er Ideen für die amerikanische Gesellschaft erobern. So sucht und findet er in verschiedenen europäischen Ländern (und in Tunesien) viele positive Beispiele für gute und soziale Lebens- und Arbeitsbedingungen, welche die Bürger der militärisch und wirtschaftlich stärksten Weltmacht zum Staunen bringen: geregelte Arbeitszeiten und Ferien etwa, ausgewogene Ernährung an Schulen, faire Krankenversicherungen... Solch ungeheuerliche Ideen ‚annektiert‘ Michael Moore für seine Landsleute zu Hause, denn er ist überzeugt, dass die USA von Europa lernen können.

Michael Moore zeigt sich in dieser etwas anderen Europareise so kämpferisch und politisch, wie er es auch bei seinen vielfach prämierten Vorgängerfilmen war. Gleichzeitig gilt WHERE TO INVADE NEXT bereits jetzt als sein lustigster und optimistischster Film: eine witzige und höchst unterhaltsame Liebeserklärung an Europa.


Cast & Crew

REGIE:

Michael Moore

CAST:

Michael Moore
Krista Kiuru
Tim Walker



Halber Preis gegen Vorweisen der CARTE Blanche oder einer Karte der Zürcher Kantonalbank.